Schülergruppe aus Pont-de-Vaux genießt herrliche Herbstwoche in Dornhan.

Nachdem die Dornhaner Realschüler im Mai eine beeindruckende und abwechslungsreiche Woche in der französischen Partnergemeinde Pont-de-Vaux verbrachten, besuchten nun die französischen Schüler ihre Austauschpartner in Dornhan. Gleich zu Beginn der Woche empfingen Schulleiter Mark Kunzelmann und Bürgermeister Markus Huber die Gastschüler mit ihren beiden Betreuerinnen Christine Delay und Laurence Mollot. Sie berichteten vom Schulalltag bzw. was das Leben in der Stadt Dornhan mit seinen Schulen, Vereinen, Freizeitmöglichkeiten, Industrie und Gewerbe alles zu bieten hat und waren für alle Fragen der Gäste offen.

Beim gemeinsamen Mittagessen lobten die französischen Schüler nicht nur das gute Essen, sondern auch die gemütliche Atmosphäre in  der Schulmensa. Anschließend hatten die Schüler mit ihren Partnern viel Spaß beim gemeinsamen Backen in der Schulküche sowie beim Fußballspielen auf dem Sportplatz.

 Am Dienstag ging es zunächst mit der Schauinslandbahn auf Freiburgs höchsten Gipfel. Oben angekommen, genossen alle einen atemberaubenden Panoramablick auf Freiburg und das Rheintal. Später erfuhren die Jugendlichen während der Stadtführung "Abendteuer Altstadt und Münster" Interessantes über die Stadt. Sommerliche Temperaturen luden schließlich noch zum Schlendern durch Freiburgs malerische Straßen und Gassen ein. Am Mittwoch lernten die Gäste Unterricht an einer deutschen Schule kennen. Bevor es am Donnerstag ins Mercedes-Benz-Museum ging, machte die Gruppe noch einen Abstecher auf den "Monte Scherbelino" (Birkenkopf) bei Stuttgart. Der 511m hohe Berg bot von den aufgetürmten Trümmer- und Fassadenresten aus dem Zweiten Weltkrieg nicht nur eine fantastische Aussicht auf Stuttgart, sondern steht auch den Opfern zum Gedächtnis.

Nach erneuter Unterrichtsteilnahme am Freitag, Fertigstellen des Reisetagebuches und Erledigen letzter Brezel-, Speck-, Maultaschen-, Spätzle- und RitterSport-Einkäufen in Dornhan, lud Betreuerin Susann Altenburger die französischen Gäste mit ihren deutschen Gastfamilien zum Abschlussabend ein. Viele Fotos, Gespräche und ein tolles Fingerfood-Buffet der Eltern sorgten für einen harmonischen Ausklang der Austauschwoche.