Back to Top
 
 
 

Schule zum Erleben

Einen bewegten Nachmittag durften Schülerinnen und Schüler der jetzigen Klassen 4 samt Eltern miterleben. Vieles war geboten am diesjährigen Schnuppernachmittag der John-Bühler-Realschule, so dass keine Langeweile aufkam.

 Die Chor-AG begrüßte die Schüler mit zwei Liedern. Als nächster Programmpunkt stand die Theater-AG mit ihrer Interpretation eines Schultages an der John-Bühler-Realschule auf der Bühne und überzeugten mit viel Witz und gewagten Aussagen über die einzelnen Besonderheiten an ihrer Schule. Anschließend begrüßten die Schülersprecher Leonida Dzeparoska und Jannik Graf und der Schulleiter Mark Kunzelmann die anwesenden Schüler und Eltern.

 Anschließend konnten die interessierten Kinder zwischen 9 Workshop-Angeboten auswählen und beim Basteln, bei Sprachspielen und am Computer selbst Hand anlegen. Eigenaktivität war auch bei der Musik aus der Schultasche gefragt. Im Technikraum sowie in den naturwissenschaftlichen Fachräumen musste einiges an Engagement miteingebracht werden. Die zukünftigen Paten aus der Klasse 7a und 7b begleiteten die Viertklässler durch den Nachmittag und standen mit Rat und Tat zur Seite. Nach drei Workshoprunden ging der Nachmittag mit einem gemeinsamen Abschluss zu Ende.

Die Eltern konnten sich über die Schule informieren und bei einem Rundgang durch die Schule ihre eigenen Eindrücke gewinnen. „Wo sind denn unsere Kinder, kommen die wieder?“, so äußerten sich einige Eltern, die sich anschließend bei Kaffee und Kuchen auf vielfältige Art und Weise einen Eindruck von der John-Bühler-Schule machen konnten.

  • K1024_P1040022
  • K1024_P1040024
  • K1024_P1040029

  • K1024_P1040038
  • K1024_P1040059
  • K1024_P1040062

  • K1024_P1040063
  • K1024_P1040069
  • K1024_P1040075

  • K1024_P1040076
  • K1024_P1040078
  • K1024_P1040084

  • K1024_P1040093

Fehlerteufel

Sehr geehrte Eltern,

in der Ferienordnung 2018/19, die Sie vor ein paar Wochen bekommen haben, hat sich ein Fehler eingeschlichen. Die Sommerferien enden 2019 nicht an einem Sonntag, sondern am Dienstag den 10.09.2019.

Sie finden die aktualisierte Version unter: Ferienplan 2018-19

Mit freundlichen Grüßen

Mark Kunzelmann

Zehntklässler lernen Erste Hilfe

Dass im Notfall jede Sekunde zählt, lernten 16 Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses an der JBRS.

Mit den Leiterinnen Frau Haar und Frau Hipp begann der Erste-Hilfe-Kurs am Donnerstag, den 21.12.17 um 13.00 Uhr. Anhand einiger Fallbeispiele wurde zunächst das richtige Verhalten im Notfall und das Absichern der Unfallstelle besprochen, anschließend ging es darum, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Die Schüler/innen spielten ein Rettungsszenario mit Warnweste, Warndreieck und Rettungsgriff am Fahrzeug durch und wurden dadurch praktisch auf den Ernstfall vorbereitet.

Wieder zurück im Klassenzimmer ging es nach einer kleinen Teepause mit dem Thema Verbrennungen und der Versorgung von blutenden Wunden weiter. Die Schüler/innen erprobten das Verbandsmaterial, indem sie sich gegenseitig verbanden und lernten dabei die wichtigsten Grundregeln der Wundversorgung kennen.

Am darauffolgenden Tag durften die Schülerinnen und Schüler sich dann an der Ersten Hilfe bei verschiedenen Krankheiten wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Unterkühlung und anderen akuten Erkrankungen ausprobieren. Nach einer weihnachtlichen Pause mit Punsch und Plätzchen ging es anschließend mit der stabilen Seitenlage, der Abnahme des Motorradhelms und der Wiederbelebung mit Defibrillator weiter. In Gruppen durchliefen die Schüler/innen unter Aufsicht und Unterstützung der beiden Leiterinnen die verschiedenen Stationen.

Ein gelungener Erste-Hilfe-Kurs ging am Freitag, den 22.12.2017 gegen 13 Uhr zu Ende. Obwohl die Schüler/innen in ihrer wohl verdienten Ferienzeit zur Schule kommen mussten, waren sie mit viel Elan und Spaß dabei und haben spielerisch die wichtigsten Grundsätze der Ersten-Hilfe praktisch erlernt.

K1024_Verbände.JPG 

K1024_Stabile Seitenlage.JPG K1024_Helmabnahme (1).JPG

K1024_AED (1).JPG  K1024_Wiederbelebung.JPG

Weihnachtsgottesdienst 2017

Wie immer am Jahresende stand der traditionelle Weihnachtsgottesdienst am letzten Schultag an. Dieser wurde von den Religionsklassen der John-Bühler-Realschule vorbereitet und in der evangelischen Stadtkirche abgehalten. Die Schüler gestalteten das Programm und moderierten zum Beispiel ein Interview zum Thema "was bedeutet Weihnachten für dich?". 

K1024_P1000046.JPG

K1024_P1000035.JPG

K1024_P1000038.JPG

K1024_P1000040.JPG